Ostern ist Outdoorstart

Bald ist wieder Ostern. Traditionell die Zeit, ab der ein Fotograf die Linsen putzt und sich so langsam auf die Outdoor-Zeit einstellt. Wenn ich momentan so rausgucke, sollte ich aber doch eher die Taschenwärmer in den Fotorucksack packen. Macht deutlich mehr Sinn als die Sonnencreme zu suchen. Aber wer weiß, Weiterlesen…

DU-Zinkhüttensiedlung

Die Zinhüttensiedlung in Duisburg Wie ein kleines Dorf trotziger Gallier. Und sie haben recht. Eine intakte Siedlung wird für dubiose Investoren freigeräumt. Die Menschen die dort seit Jahrzehnten leben sieht niemand. Und doch machen sie sich bemerkbar. Nicht nur mit Plakaten. Sondern mit Liebe zum Detail.

Muss das eigentlich sein?

Über die Kunst, sich Kunst schön zu reden. Wo man hinblickt, werden moderne Ideen und Konzepte wieder eingestampft. Die Financiers von Kunst glauben also immer noch, dass die Kunst Verknappung braucht. Okay. Oder nein. Eigentlich eben nicht okay. Ich habe letztes Jahr Gefallen daran gefunden durch Museen zu schlendern, weil Weiterlesen…

Kultur anner Köttelbecke

Neulich waret ma wieder Zeit für Kultur. Diesmal in Bottrop-Ebel. Direkt an der Köttelbecke. Eigentlich sogar quasi drin. Jedenfalls früher. Die @EMSCHERKUNST hat in son ollet Emscherklärwerk zu ner Veranstaltung eingeladen. So mit Audiovisuell. Also für zum Hören und zum Kucken. War aber noch wat bei. War nämlich auch für Weiterlesen…

Soziale Netzwerke sind toll!

Oder auch nicht. Ein Lehrstück für SocialMedia Manager. Thema: „Geht gar nicht…“ Da interessiert man sich für neue Objektive und schreibt per Facebook den Fachhändler seines Vertrauens an. Eigentlich toll, dass der Händler jetzt auch bei Facebook ist. Also mal eben per heissem Draht nachgefragt… Ich wollte mir gerne ein Weiterlesen…

OB-Eisenheim

Oberhausen-Eisenheim Dat Dorf im Dorf. War so. Is so. Bleibt so. Wenn man mit der Nase an den Ziegelsteinen riecht, kann man noch immer den Schwefelruß der alten Öfen wahrnehmen. Jedenfalls meinsse dat, wennze weiss wie dat gerochen hat. Und du ahns, wie hintere Butze die Ziege am Pflock gekreist Weiterlesen…

Den Sommer nutzen

Sommerzeit ist Shootingzeit. Darum passiert hier auch momentan nicht so viel. Ich treibe mich lieber draussen herum. Lohnt sich. Der Sommer ist mal wieder kürzer als gedacht. Also nix wie raus aus dem Studio. Die Ergebnisse sind dann aber bestimmt auch wieder hier zu sehen. Stay tuned!

Neulich am Strand

Es war mal wieder Zeit für’s Meer. Natürlich mit der Kamera. Gibt schließlich am Strand immer was zu entdecken. Nord-Beveland kann ich nur empfehlen. Und auch die Dörfer drum herum. Wer es ruhig mag, der ist in Kamperland auf Nord-Beveland gut aufgehoben. Bungalows mit Strand-Anbindung? Findet man bei de „De Weiterlesen…

SMKP und die Bildpaten

Neulich im Museum. Schlange stehen. Oder doch nicht? Das Museum Kunstpalast in Düsseldorf hatte nämlich eine gute Idee. Nein eigentlich sogar in paar mehr. Es begann mit der Idee einer Ausstellung zu El Greco. Die letzte Ausstellung in Deutschland zu diesem Künstler liegt schon eine ganze Weile zurück. Das war Weiterlesen…

Duisburg Segelt

Vom 29.6. bis zum 2.7.2012 sah man auf dem Duisburger Masurensee eigentlich nur Segel. Ich bin am Wochenende mit der Kamera dabei gewesen. Nur leider ohne Sonnencreme. Das war eigentlich der einzige Fehler. Wetter war prima, die Stimmung auch und auf dem Masurensee war die Hölle los. Wer dieses Jahr Weiterlesen…

Spot an

Der Abend der Bildpaten

Neulich im Museum. Schlange stehen. Oder doch nicht? Das Museum Kunstpalast in Düsseldorf hatte nämlich eine gute Idee. Nein eigentlich sogar in paar mehr. Es begann mit der Idee einer Ausstellung zu El Greco. Die letzte Ausstellung in Deutschland zu diesem Künstler liegt schon eine ganze Weile zurück. Das war Weiterlesen…

Pfingsten

Viele liegen am Strand. Ich mache in Kultur. In Oberhausen gibt es schließlich zur Zeit zwei Ausstellungen, die direkt nebeneinander liegen und einen sehr spannenden Gegensatz bilden. Einmal die Ausstellung „At Home“ in der Ludwiggalerie des Schloss Oberhausen und die Ausstellung „Magische Orte“ im Gasometer. Also wird es diesmal ein Weiterlesen…

Kulturdoppel

Zwei Stunden, diesmal anders. Nämlich im Doppelpack. In zwei „Kult(ur)stätten“, die ich schon vor Jahrzehnten fotografiert habe. Also dieses Mal Bilder von drinnen… Zuerst ging es ins Schloß Oberhausen, in die LUDWIGGALERIE und danach noch direkt in die große Waschtrommel daneben.

Der Tag danach

Die Nacht der Museen war kürzer als gedacht. Eine unerfreuliche Sache konnten die vom NRW-Forum in Düsseldorf ausgesandten Fotoblogger nämlich hautnah miterleben: Das deutsche Urheberrecht und vor allem die Verwertungsgesellschaften sind ein Anachronismus, über den sachlich und zeitgemäß diskutiert werden muss. Bei einer solchen Werbeveranstaltung in Museen Fotografierverbote aufrecht zu Weiterlesen…