Zwischen den Kraftwerken

Es ist mal wieder Zeit für einen Fotoausflug Dieses Mal in Richtung der Grenze Duisburg und Dinslaken, an die Emschermündung. Die Walsumer Ruhraue ist mittlerweile ein echtes Vogelparadies und zieht mit seinen Auwiesen regelmäßig Zugvögel an. Idyllisch gelegen am Zufluss der Emscher, eingebettet in die Betonburgen von zwei Kraftwerken. Gut, Weiterlesen…

Goldener Oktober

Das Licht im Oktober ist perfekt in den Momenten in denen die Sonne scheint. Meist ein schöner Himmel mit leicht rötlichem Licht. Also habe ich mir die Kamera geschnappt und bin mal wieder Richtung Duisburg losgezogen. Und wo kommt man als erstes vorbei? Dem Duisburger Innenhafen. Dort hat sich bestimmt Weiterlesen…

Sluis Mole

Nur mal eben Kulturschock

Heute mal was mit Touristen. Okay, ich bin ja momentan selber einer. Aber ich gehe Touristenorten und -veranstaltungen gerne aus dem Weg. Das hat dieses Mal aber nicht so ganz geklappt. Auf dem Plan stand heute mal wieder eine Autotour, da wir sowieso für den Rückweg noch tanken mussten. Also Weiterlesen…

Ein Tal weiter

Lange war es leise hier im Blog. Stimmt. Aber es war nicht zu ändern. Ein Umzug stand im Terminkalender. Leider nicht nur einen Tag bei Freunden helfen, sondern selbst umziehen. Neben Logistik und Arbeit der größte Nachteil: Ich habe im Vorfeld das Studio aufgegeben, da nicht klar war, wohin der Weiterlesen…

#shipstorm

Die Saskia hat ein neues Boot. So eins mit Hackebeilchen. Und der Rouven hat einen schönen Namen draufgeklebt. Nämlich #shipstorm. Ganz schön merkwürdiger Name für ein Boot. Aber jeder, der den Namen Twitter schon mal gehört hat wird damit und der Schreibweise vertraut sein. Der Rouven kann einfach nicht ohne Weiterlesen…

Brettgeschichten

Bevor der Winter kommt, wollte ich noch ein wenig was draußen machen. Die Idee: Mal was mit Graffiti und Skateboard. Und passenden Menschen dazu. Frech, bunt und eben wieder Outdoor. Die Location war schnell klar. Also eben noch zwei nette Models eingepackt und dann los. Kaum losgefahren fing der Nieselregen Weiterlesen…

Friesenherbst

Noch’n Ausflug.  Diesmal nach Westen. Ich war neulich ma wieder bei die Nachbarn in Holland für um zu segeln. Wobei, falsch. Ich war garnich in Holland. Dat war Friesland. So nennen die Eingeboren dat noch immer. Bleibt auch so. Müssen nur die Holländer irgendwann ma einsehen. Is ne echt perfekte Weiterlesen…

Es klappert die Mühle…

Pfingstmontag war Mühlentag Seit 1994 wird jedes Jahr am Pfingstmontag der Deutsche Mühlentag begangen. Also nix wie los mit der Kamera und mal nach Mühlen gesucht. Eigentlich bin ich nur per Zufall auf dieses Ereignis aufmerksam geworden. Windmühlen vermutet man ja nun nicht unbedingt im Ruhrpott. Aber da ich selbst Weiterlesen…

Rostspuren

Neulich war ich ma widder da umme Ecke wo ich früher gewohnt hab. Da bei den rostigen Stahlkocher anne Grenze na Hamborn. Ja genau. Da wo se gezz abends alles bunt machen. Wieso eigentlich gezz? Früher gabet da abends ja auch schon immer ’ne Lightshow. War aber eher einfarbig. Tagsüber Weiterlesen…

OB-Bermensfeld

Oberhausen-Bermensfeld. Eine Siedlung im Ruhrpott. Eine klassische Zechensiedlung. Direkt neben einer Straße, die ich ständig entlang fahre. Ist das eigentlich ein echter Stadtteil? Oder nur wie so oft im Pott nur der Name des Feldes oder des Bauernhofes, die für die Besiedlung herhalten mussten. An der einen Ecke kommt mir Weiterlesen…