Fotografie – Menschen und Momente

Fotos von Menschen und Momenten

Fotografie ist Interpretation.

Der erste Augenblick entscheidet, ob der Betrachter sich darauf einlässt, die Geschichte im Bild zu entdecken.
Ein gutes Foto muss nicht technisch perfekt sein. Es muss den Augenblick einfangen und Emotionen transportieren.

 

Für ein mehr an klassischer Fotografie

Bei mir entsteht ein Foto wenn ich auf den Auslöser drücke. Digitale Nachbearbeitung ist nicht mehr wegzudenken, aber nur als Ersatz für Eiweißlasurfarben oder den klassischen Marderhaarpinsel. Noch immer fasziniert mich wenn im Rotlicht auf einem weißen Blatt Papier im Entwickler langsam das Bild entsteht.

Das Spannende ist für mich, ob das was ich beim Auslösen an Bild im Kopf hatte auch so auf dem Fotopapier landet. Photoshop ist nicht mehr als die digitale Fortentwicklung meiner analogen Dunkelkammer der Anfangszeit.

 

Die Vorteile der Digitaltechnik nutzen und Fotografie im klassichen Sinne umsetzen.